beatboxing.org
home
about & credits
gästebuch
disclaimer
beatbox stars
biz markie
buffy
click tha supah latin
doug e. fresh
eliot
kenny muhammad
killa kela
rahzel
scratch
zlep
other
how to beatbox
texte
audio & video clips
links
- darren 'buffy' robinson (rip) -

darren robinson (a.k.a. the human beat box, buff love, buff und buffy), mark morales (prince markie dee) und damon wimbley (kool rock-ski) waren zusammen 'the fat boys'. markie und kool rappten, während buffy fette human beatbox kickte.
sie kannten sich schon von der high school, nannten sich 'the disco 3', als sie von einem rap-talent-contest hörten. der erste preis war ein plattenvertrag, der zweite studio-equipment im wert von 1,000$. sie wollten den zweiten preis und entschieden sich da mitzumachen. die crowd war so beeindruckt, dass sie leicht den ersten preis gewannen. die geräusche, die von buffys mund kamen waren etwas neues. wie buff zum keyboard magazine sagte: "meine familie hatte nicht viel geld. ich wollte dj equipment, wie es die anderen kinder hatten, aber ich konnte es nicht bekommen. also hab ich einfach angefangen den beat mit meinem mund zu spielen. es kam alles ganz natürlich."
die debut single der 'disco 3' war 'reality' 1983. ihr erstes album 'the fat boys' 1984. es verkaufte sich über 200,000 mal. auf dem album rappten sie darüber wie fett sie waren, aber trotzdem die girls beeindruckten... dann nannten sie sich um in 'the fat boys'. jetzt waren sie nicht mehr aufzuhalten, sie tourten, spielten in filmen und tv-serien mit etc.
nach dem album 'on and on' 1989 stieg 'prince markie dee' aus. und obwohl die anderen weitermachten, waren die wahren fat boys am ende. obwohl sie bis dahin 10 millionen platten verkauft hatten. sie hatten nie wieder so einen erfolg wie zuvor. und auch markie hatte nicht den erfolg. sie begannen an einem reunion album zu arbeiten, aber traurigerweise kam es nie dazu.
am 10. dezember 1995 fiel buffy von einem stuhl, während er für seine kumpels beatboxte/rappte, und verlor das bewusstsein. er war an seinem übergewicht (450 pfund) gestorben. ausserdem hatte er noch eine andere krankheit, ein lymphödem.

quelle:
unbekannt aus dem internet

news

[07.01.2003]
wichtig: interviews.

[03.01.2003]
neuer download

[30.12.2002]
killa kela info

[14.12.2002]
ich hab den "if your mother"-text etwas verbessert.

[01.12.2002]
das buffy-info ist endlich fertig.

[03.11.2002]
forum gelöscht, gästebuch hochgeladen.

© copyright 2003, grischa karssen
hosted by grischa-nore.de